"Wealth-Owner Centric" ist zu einem Klischee im Wealth-Management-Geschäft geworden - sollte es aber nicht sein

Juli 14, 2022
| By
Masttro-Team

In den letzten 15 Jahren haben große Institutionen, die anspruchsvolle und komplexe Kunden betreuen, sowie viele Multi-Family Offices den Begriff "Wealth Owner Centric" als Mantra übernommen. Der Begriff ist auf Websites allgegenwärtig geworden, ganz zu schweigen von Marketingmaterialien und Verkaufsgesprächen. Und zwar so sehr, dass der Begriff in vielen Bereichen der Vermögensverwaltungsbranche weitgehend seine Bedeutung verloren hat.

Wichtigste Erkenntnisse

"Wealth-Owner Centric" ist zu einem Klischee im Wealth-Management-Geschäft geworden - sollte es aber nicht sein



Das ist schade, denn bei unserer Arbeit mit einer Vielzahl von Organisationen, die sich um eine sehr vermögende Klientel kümmern, haben wir festgestellt, dass Fachleute aus der Wealth-Tech-Branche, die wirklich darüber nachdenken, was es bedeutet, "vermögenszentriert" zu sein, besser verstehen, wie sie ihre anspruchsvollen Kunden bedienen können, die wiederum wesentlich zufriedener sind.

Das wissen wir aus Erfahrung. Im Rahmen unserer Arbeit als Anbieter von branchenführenden Wealth-Technology-Lösungen führen wir regelmäßig ausführliche Gespräche mit allen möglichen Wealth-Management-Organisationen. Durch diese Gespräche sind wir in der Lage, unseren Kunden dabei zu helfen, herauszufinden, was ihre Kunden wirklich wollen und wie sie Wealth Tech - d. h. Softwarelösungen für die Vermögensverwaltung - einsetzen können, um diese Bedürfnisse zu erfüllen. Wir könnten uns stundenlang über dieses Thema auslassen, aber aus Zeitgründen haben wir unsere Erkenntnisse in drei nützlichen Punkten zusammengefasst:




1. Wealth-Owner-Centricity ist Tischgespräch

Im Fachjargonbedeutet "Wealth Owner Centric" so viel wie "Kunde zuerst". Für alle Beteiligten - von Single-Family-Offices bis hin zu globalen Vermögensverwaltungsfirmen - bedeutet dies, dass die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Kunden vor Gebühren, Marketing oder betrieblicher Effizienz stehen müssen. Und doch geben zu viele Betreiber nur Lippenbekenntnisse zu dieser Idee ab. Das liegt nicht daran, dass sie nicht vermögensorientiert sein wollen - das ist meistens der Fall -, sondern daran, dass sie nicht wissen, wie das geht, oder nicht über die richtigen Ressourcen verfügen, um dies zu erreichen.




2. Bewährte Praktiken sind wichtig

Unternehmen, die sich bei der Berücksichtigung der Bedürfnisse und Wünsche ihrer UHNW-Kunden besonders hervortun, weisen eine Handvoll ähnlicher Merkmale oder Gewohnheiten auf:

  • Sie bieten den Kunden ein ganzheitliches, umfassendes und leicht verständliches Bild des Familienportfolios, das häufig liquide und illiquide Vermögenswerte umfasst, die über geografische Grenzen und Verwahrungskategorien hinweg untergebracht sind.
  • Sie bieten datengestützte Einblicke in Investitionsentscheidungen und -möglichkeiten, den Erhalt von Generationenvermögen und Übertragungen.
  • Sie erleichtern die nahtlose Koordinierung zwischen den vielen professionellen Beratern und Interessengruppen eines Kunden, so dass alle auf derselben Seite stehen.
  • Sie garantieren eiserne Sicherheit, um zu gewährleisten, dass Hacker, Journalisten usw. keinen Zugriff auf die Kundendaten haben.

All diese Dinge werden durch die Technologie möglich gemacht. (Wenn Sie uns nicht glauben, googeln Sie einfach "Performance Reporting Wealth Management", "Private Wealth Management Software", "Single Family Office Best Practices", "Wealth Management Reporting" oder "Multi-Family Office Best Practices").




3. Viel Wealthtech macht es schwieriger, vermögensbesitzzentriert zu sein

In den meisten Fällen sind die meisten Softwarelösungen für die Vermögensverwaltung a) zu kompliziert; b) für Berater - Finanz- und Rechtsberater usw. - entwickelt und daher für den Vermögensinhaber unbrauchbar; c) in einem technischen Stapel zusammengeschustert; oder d) mehrfach ungeschickt nachgerüstet, wenn sich die Erwartungen ändern. In jedem Fall schaffen sie nicht das oben beschriebene ideale Ökosystem, da viele der Mitarbeiter, die an diesen Lösungen arbeiten, weit von den tatsächlichen Kunden entfernt sind und daher deren tatsächliche Bedürfnisse nicht verstehen. Vor allem sind sie nicht in der Lage, ein klares Bild ihres Portfolios zu erstellen, nach dem sich die Vermögensinhaber von heute sehnen, was die Unternehmen weiter von ihren miteinander verbundenen Endzielen entfernt: Kundenzufriedenheit und Kundenbindung.




Bei Masttro haben wir den Begriff "Wealth Owner Centric" zu unserem Leitmotiv gemacht, das es uns ermöglicht, Verbündete der Vermögensinhaber und Partner der Vermögensberater zu sein. Wir haben eine Plattform aus der Perspektive der Familie - und nicht aus der des Beraters - entwickelt, so dass das Mantra in unsere Technologie eingebettet ist und kein leeres Versprechen darstellt. Unser Engagement für diesen Ansatz zeigt sich in der Einfachheit und Intuitivität für alle Benutzer. Die Mitarbeiter der Institutionen verlassen sich auf die Fähigkeit der Plattform, Einblicke und Berichte in einer Weise bereitzustellen, die ihren Familien wirklich dient und sie in die Lage versetzt, das Versprechen der Kundenorientierung einzulösen. Die Familien selbst können den umfassenden Status ihres Portfolios über alle Anlageinstrumente, Anlageklassen und mehr leicht lesen und verstehen, um ihre Ziele zu erreichen. Am Ende gewinnen alle.

Möchten Sie erfahren, wie Masttro Ihnen das beste technische Setup für die Verwaltung des Vermögens Ihrer Kunden bieten kann? Vereinbaren Sie einen Termin mit einem unserer Wealth-Tech-Experten.

Erhalten Sie monatlich neue Einblicke in die Finanzwelt

Einblicke in die Wohlstandstechnologie und bewährte Praktiken der Branche direkt in Ihrem Posteingang.

Danke, dass Sie sich angemeldet haben!

Sie sind bereit, die neuesten Produktnachrichten, Webinare und Berichte direkt in Ihren Posteingang zu erhalten.

Huch! Beim Absenden des Formulars ist etwas schief gelaufen.

Heute schon den Wettbewerbsvorteil von morgen sichern

Erzählen Sie uns von Ihrem Unternehmen und wir entwickeln eine Lösung für Sie.
Kontakt